Gefahr Eventlocation Historie Termine Kontakt

GEFAHR FÜR DIE BURG - Petition Teilen BURG ODENHAUSEN
Wachtberg, Rhein-Sieg-Kreis
Discover More The "Katamaran"
Two distinct skids with neon rims make this house look like a ship
Discover More The "Pool House"
A large, luxurious, outdoor pool makes this house an absolute eye-catcher.

Die Menschen wie auch Politiker und Verwaltung in Wachtberg sind stolz auf „ihre“ sämtlich in Privatbesitz befindlichen vier Burgen an der Wasserburgenroute. Sie bieten Raum für Begegnungen, für Kunst, Kultur und Brauchtum und sind damit unverzichtbar für die örtliche Identität. Das alles ist möglich, weil sich die privaten Eigentümer den Erhalt dieser Denkmäler zu einer Lebensaufgabe machen, in Absprache mit Gemeinde und Denkmalschutz Ideen, Kraft und ihr Geld in den Erhalt investieren.

Ihre Familie Vieten

Hilferuf - Neubaugebiet gefährdet die Burg!

Burg und Vorburg auf zwei Inseln am Rande des ursprünglichen Burgparks (links) Presseberichte Vor der „Einkreisung“: das erste Drittel des Neubaugebiets grenzt an Gut Odenhausen

Die Burg braucht Abstand!

Burgen brauchen freien Blick. Dieser „Distanzraum“ macht ihren Charakter aus, unterscheidet sie von Stadtburgen. Burg Odenhausen ist dabei eine Landmarke. In unmittelbarer Nähe zum Fundort der römischen Matronensteine und Standort des Römer-Signalturms auf dem Wachtberg, gehört sie zum Steinernen Kalender unserer 2000-jährigen Kulturlandschaft.

In früheren Zeiten wurden Burgen so gebaut, dass man Feinde schon von weitem erspähen konnte. Auch heute noch gehört zu den Merkmalen einer Burg, dass sie von weitem gesehen wird. Wer die Burg dagegen mit höhergeschossigen Neubauten einkreist, missachtet ihre Bedeutung!.

Ein historisch unersetzbares Bauwerk in seiner Existenz und seinen Bezügen zur Wachtberger Landschaft und zum Ort Berkum aufs Spiel zu setzen, ist nicht akzeptabel. Falls Sie unsere Meinung teilen, unterstützen Sie unsere Petition oder auf einer Unterschriftenliste auf unserer Burg!

Die Burg braucht Ihre Stimme, Ihre Hilfe!

Die Menschen wie auch Politiker und Verwaltung in Wachtberg sind stolz auf „ihre“ sämtlich in Privatbesitz befindlichen vier Burgen an der Wasserburgenroute. Sie bieten Raum für Begegnungen, für Kunst, Kultur und Brauchtum und sind damit unverzichtbar für die örtliche Identität. Das alles ist möglich, weil sich die privaten Eigentümer den Erhalt dieser Denkmäler zu einer Lebensaufgabe machen, in Absprache mit Gemeinde und Denkmalschutz Ideen, Kraft und ihr Geld in den Erhalt investieren.

Die Burg braucht Abstand!

Wachtbergs Wasserreichtum genossen schon badefreudige Römer, erschwert aber seit jeher das Bauen von Kanälen, Straßen, Häusern. Errichtet wurde Burg Odenhausen unterhalb der Kuppe eines erkalteten Vulkans. Mehrere Quellen und ein Drainagensystem speisen seitdem den Wassergraben, eine bis heute unverzichtbare Garantie für die Standfestigkeit der Burg. Das ist so hoch am Hang ungewöhnlich, erklärt sich aber aus den hier anzutreffeden Bodenschichten. Insofern ist Burg Odenhausen eine absolute Rarität in Deutschland.

Sollte in die Wasserversorgung der Burg eingegriffen werden, würde der Grundwasserspiegel sinken, die Wasserkammern austrocknen und das Gestein sich setzen. Die Burg würde rissig und instabil. Die Schäden könnten von außen oder oben nicht behoben werden, der sichere Stand der Burg wäre verloren und der Einsturz des Baudenkmals vorprogrammiert.

Das ausgeklügelte Be- und Entwässerungssystem rund um die Burg verhindert zudem Überschwemmungen in Berkum. Wer der Burg das Wasser abgräbt, zerstört das ökologische Gleichgewicht!

Die Burg braucht Wasser!

Petition teilen

Die von den Erbauern geschickt genutzten Lebensadern der Burg wurden über Jahrhunderte nicht angetastet. Odenhausen steht in leicht fließendem Wasser. Das haben vor hunderten Jahren Menschen mit Weitblick bedacht. Ein Investor will nun die Äcker oberhalb der Burg, in denen diese Lebensadern liegen, mit Rückenwind aus der Politik in ein Neubaugebiet mit mehr als 100 Wohneinheiten ummünzen. Die Burg wäre anschließend von drei Seiten „eingemauert“.

Die seit Jahren bekannte, ablehnende Haltung der Denkmalschützer wurde bisher bagatellisiert, die Folgen des Klimawandels nicht thematisiert. Im Vordergrund stehen erwartete Steuereinnahmen und die Schaffung von Wohnraum, was auch anderswo in Wachtberg möglich wäre.
Profit für einige wenige, große Schäden für die Allgemeinheit.

Monopoly: 100 Wohnungen gegen eine Burg!

Im ersten Schritt rückt das Rondo-Wohngebiet (links) an die Burg. Aktuelle Planung: 104 Wohneinheiten auf einer Fläche von 7 Fußballplätzen zwischen Rondo, EKZ und Ehrenmal

Gruppen- und spontane Führungen auf Anfrage möglich
(ab 5 Personen)

Führung Buchen

Bei den Führungen zeigt Familie Vieten viel Neues und Altes,
wie die Wasserspeier, Zugbrückenrollenlöcher oder die Motte.

Sommerfest "Burg & Bürger"

Führungen 2024

Termine

Sonntag, 21. April, 12:00 & 15:00 Uhr
Christi Himmelfahrt, 9. Mai, 12:00 & 15:00 Uhr
Pfingstmontag, 20. Mai, 12:00 & 15:00 Uhr
Samstag, 8. Juni, nur 15:00 Uhr
Sonntag, 16. Juni, 12:00 & 15:00 Uhr
Samstag, 31. August, 12:00 & 15:00 Uhr

Eintritt 10€ (Kinder 6€) inkl. Sektempfang im Innenhof
Anmeldung erbeten unter:

Sonntag, 1. September 2024 um 12:00 Uhr , Eintritt frei.
13 Uhr Gesprächsrunde "Eine Burg in Gefahr"
15 Uhr Konzert der Berkumer Dorfmusikanten

Katholischer Open-Air-Gottesdienst

Sonntag, 9. Juni 2024 um 11:00 Uhr im Außenhof
ab 12:30 Uhr FREUNDE DER BURG
Get-together & Infos zum Neubaugebiet

Konzert Berkumer Dorfmusikanten

spielen auf zum gemütlichen Feierabend mit Blasmusik innerhalb der
Wachtberger Kulturwochen am Do., 11. Juli 2024 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Alle Termine, Daten und Angaben ohne Gewähr.

Mehr erfahren Willkommen auf der Wasserburg Odenhausen
Rheinische Burgen sind begehrte Wohnsitze, insbesondere seit vor 200 Jahren die Rheinromantik entfesselt wurde...
Mehr erfahren Freier Blick in eine 2000-jährige Kulturlandschaft
Bauweise und Top-Zustand der auf zwei Inseln gebauten Anlage machen Burg Odenhausen am sanft zum Rheintal abfallenden Hang ...
Mehr erfahren Von der Motte zur wohnlichen Renaissance-Burg
Burg Odenhausen wurde erstmals am 26. Mai 1316 urkundlich erwähnt, als der Ritter Hermann von Odenhausen als Zeuge in einer Urkunde ...
Mehr erfahren Führung als Zeitreise durch den Kosmos Burg
Burg Odenhausen ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich die Bausubstanz selbst fester Bauten mit den Zeitenläufen...
Mehr erfahren Burgen brauchen einen Sparstrumpf
Burgen brauchen immer Geld. Auch heute noch! Da half es, wenn eine Braut eine üppige Mitgift mit in die Ehe brachte....
Mehr erfahren Home und Home-Office - die Vietens persönlich
Ein guter Ort für die Entwicklung spannender Reisen: Das Familienunternehmen Vietentours...
Mehr erfahren Ein Traum von einem Park
Einfach schön! Der Park rund um den Burgteich zieht jährlich 6.000 bis 8.000 Besucher an, die sich an der Ruhe, den Blumen, Büschen ...
Mehr erfahren Burg Odenhausen als gastliches Haus
In den 1970er und 1980er Jahren stand die politische, diplomatische und wirtschaftliche Prominenz auf der Gästeliste des früheren Eigentümers Heinz Quirrenbach:...

Mehr zur Eventlocation Oberdorfstr. 39
53343 Wachtberg
Familie Vieten
Tel. 0228 - 36 99 43 info@burgodenhausen.de
Die Burg kann man auch für ganz besondere Feierlichkeiten anmieten.
Für Geburtstage, Firmenevents, Hochzeiten etc. oder auch als Kulisse für Hochzeits- u.a. Fotos und Filme.
Miete für private Events Die Parkanlage von Burg Odenhausen ist tagsüber für Spaziergänger, Radfahrer und Ausflügler geöffnet.
Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr, die Wassergräben sind nicht überall eingezäunt. Eltern müssen ihre Kinder beaufsichtigen!
Datenschutzerklärung Impressum © Copyright 2024 Privatgrundstück Begehung auf eigene Gefahr Kontakt Burg Odenhausen